FAQ- Fragen und Antworten Nachfolgend finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Benutzerfragen und die Antworten darauf.


Alarm- und Meldungsinhalt

Mögliche Gründe

Der Brenner wurde nicht angezündet und der Fehler "Fehlgeschlagene Anzündung" erscheint auf der Anzeige

- Kein Brennstoff im Behälter – füllen sie den Brennstoff und das Zubringerrohr im manuellen Modus.

- Überprüfen Sie den Anzünder im manuellen Betrieb. Wenden Sie sich im Falle einer Fehlfunktion des Anzünders an das Kundenservice.

- Überprüfen Sie den Brennerrost auf Ascheverunreinigung. Reinigen Sie den Rost bei Bedarf manuell und erhöhen Sie die Reinigungshäufigkeit im Installationsmenü.

- Überprüfen Sie den Zubringer im manuellen Betrieb. Wenn der Zubringer läuft, aber nicht genügend Brennstoffmenge zuführt, reinigen Sie den Korb des Abwurfschachts des Trichters und das Zubringerrohr.

- Überprüfen Sie, ob man das Anzünderende sieht das sogenannte Fenster. Die Verwendung von Pellets von geringer Qualität kann den Anzünder verkleben.

- Reinigen Sie die Fotozelle (sanft - mit einem trockenen Tuch)

Die Steuerung zeigt den Alarm „Temperatur des Zubringers ist zu hoch“ an

- Überprüfen Sie den Schornsteinabzug und das Kamineinlassrohr auf Durchgängigkeit.

- Überprüfen Sie sorgfältig die Kammern, den Wärmetauscher und den Kesselabgasfuchs - Ansammlung von Asche und Ruß kann den Kaminrauchzug beeinflussen.

- Überprüfen Sie, ob sich nicht auf dem Brennerrost übermäßige Asche angesammelt hat. Wenn nötig, entfernen Sie es manuell und erhöhen Sie die Häufigkeit der Rostreinigung.

Das Gebläse und der Außenzubringer funktionieren nicht

- Wahrscheinlich wurde die Bimetall-Thermik ausgelöst. Warten Sie ca. 60 Minuten ab, wenn der Fehler nicht verschwindet, wenden Sie sich an den Service.

Der Brenner zündete sich nicht an, trotz des Bedarfs an Warmwasser oder des Befehls vom Raumregler

- Die Wochenplansteuerung ist aktiv,

- Der Brenner wurde manuell vom Benutzer gelöscht,

Die Zentralheizungspumpe startet nicht, obwohl die Starttemperatur erreicht wurde

- Die Steuerung arbeitet im Sommermodus

- Ändern Sie den Arbeitsmodus für Parallelpumpen oder Hausheizung.

- Die Funktion Zentralheizungspumpe Raumbetrieb ist aktiv.

Die Warmwasserpumpe startet nicht, obwohl die Starttemperatur erreicht wurde

- Die Steuerung arbeitet im Heizungsmodus Haus - es ist notwendig, den Arbeitsmodus auf Parallelpumpe oder Boiler Priorität zu wechseln,

- Die aktuelle Warmwassertemperatur ist höher als die Kesseltemperatur,

- Der Arbeitsplan Warmwasser ist aktiv,

Die Steuerung funktioniert überhaupt nicht

- Wechseln Sie die Sicherung im Ausführungsmodul (die weiße Dose, aus der alle Kabel rausgehen).

Der Brenner qualmt sehr, es entsteht Ruß auf dem Kessel

- Zu wenig Sauerstoff oder zu viel Brennstoff:- Verringern Sie die Dosierung oder erhöhen Sie die Sauerstoffzufuhr

- Überprüfen Sie die Durchgängigkeit der Löcher im Rost und der in der Platte der Feuerstelle. Wenn es keine Durchgängigkeit gibt, machen Sie alles mit einem Draht mit dem Durchmesser <4 mm durchgängig.

Es entsteht sehr viel Schlacke

- Der Brennstoff ist von schlechter Qualität:

- Wir empfehlen den Brennstoff auf ein entsprechend hochwertigeres zu wechseln

Der Anzünder ist beschädigt

Ein kaputter Anzünder bedeutet nicht zwangsläufig, dass wir zu Hause frieren müssen. In der folgenden Anleitung erklärt, wie man den Brenner trotz der Beschädigung dieser wichtigen Komponente anzünden kann. Dieser Prozess erfordert keine besonderen Fähigkeiten, nur ein wenig Geschicklichkeit und Geduld.

Drücken Sie nach der Diagnose eines kaputten Anzünders auf "Anzünden" und beobachten Sie die Brennerbetriebsstufe. Dieser Vorgang beginnt mit dem Ausblasen, der je nach den Einstellungen ca. 60 Sekunden dauert, dann erfolgt eine Vorzuführung des Brennstoffs, d.h. die externen und internen Zubringer werden parallel aktiviert, wobei der interne einige Sekunden länger arbeitet. Bei der Brennerbeobachtung sollte man die Kesseltür nicht öffnen. Nach der Vorzuführung erscheint das Anzündersymbol und in diesem Moment sollten Sie auf die Pellets einen z. B. Grillanzünder legen. Der Brenner sollte in den Betriebsmodus wechseln. Man sollte jedoch bedenken, dass der Brenner nach dem Erreichen der eingestellten Parameter sich wieder löscht. Deshalb empfehlen wir, die Einstellungen so zu ändern, dass er die ganze Zeit läuft, bis der Anzünder ausgetauscht wird.